Nur wer flexibel reagieren kann, kommt ans Ziel

Die Rahmenbedingungen müssen stehen, damit Sie das Projekt auf der Spur halten

Erfahren Sie mehr

Nur nachhaltige Projekte führen zum Erfolg.

Wer wirkliche Veränderung will, muss den Nutzen immer vor Augen haben

Erfahren Sie mehr

Jede Veränderung setzt Energie frei

Veränderungen erzeugen oft Spannungen, die Sie konstruktiv im Team lösen sollten

Erfahren Sie mehr

Wir sorgen für Punktlandungen

Mit unserem Investment Parachute™ sichern Sie Ihre Investitionen in die Unternehmensentwicklung ab und minimieren Risiken.

Erfahren Sie mehr

Warum sollte ich PRINCE2 über Videos lernen?

((zurück zur Übersicht)
14. Juli 2015 von Andreas Ellenberger

Warum sollte ich PRINCE2 über Videos lernen?

Das habe ich mich auch gefragt, als mich Lecturio, einer der größten Anbieter von Lernvideos in Deutschland, darauf angesprochen hat. Denn grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man PRINCE2 dann am besten und nachhaltigsten verinnerlichen kann, wenn man an einem Präsenztraining teilnimmt. Dabei tauscht man sich mit dem Trainer und anderen Teilnehmern über eigene Erfahrungen im Projektmanagement aus und bekommt viele Anregungen für die eigene Anwendung von PRINCE2.Bei Inhouse-Trainings gibt es die Möglichkeit, mit den Kollegen und dem Trainer zu überlegen, wie man  PRINCE2 in die eigene Praxis umsetzen kann.

All dies bietet das Lernen über Videos nicht. Trotzdem stelle ich bei Lecturio eine komplette PRINCE2 Foundation als akkreditiertes Lernvideo zur Verfügung. Weil es für den einzelnen Lernenden sinnvoll sein kann. Und die Möglichkeit bietet, den Stoff zu wiederholen, ohne ein erneutes Training durchzuführen.

Die Lernvideos sind sowohl für Interessenten, die sich auf diesem Weg PRINCE2 erschließen möchten, als auch für Menschen, die bereits an einem Training teilgenommen haben, sinnvoll. Die Inhalte der Videos können flexibel genutzt werden und stehen für mind. 1 Jahr zur Wiederholung zur Verfügung.

Für Interessenten können die Lernvideos dann sinnvoll sein,

wenn Sie es nicht schaffen, an einem offenen Training teilzunehmen, weil die Termine der Trainings auf ungünstige Zeitpunkte fallen oder es gar kein Angebot in Ihrer Nähe gibt,

  • weil Sie sich für Ihre Kollegen zunächst ein Bild davon machen wollen, ob PRINCE2 grundsätzlich passt, bevor Sie ein Training für das ganze Team durchführen.
  • weil Sie am besten lernen, wenn Sie sich die Zeiten selbst einteilen und ihr Lerntempo selbst bestimmen können.
  • weil Sie Kollegen haben, die PRINCE2 bereits kennen und sich mit diesen parallel zum Lernen austauschen können.
  • weil Sie zunächst einen tieferen Einblick in die Methode erhalten möchten, bevor Sie eine Zertifizierung anstreben.

Wenn dies Ihre Motivation ist, dann sind die Lernvideos sicher ein guter Schritt auf dem Weg zur PRINCE2 Anwendung. Sie können die komplette Foundation für 1 Jahr zur Verfügung haben oder sich für einzelne Kapitel entscheiden, die Sie besonders interessieren. Die Videos bauen aufeinander auf, können aber wie z.B. Business Case oder Organisation auch ohne den Gesamtkontext wertvolle Hilfen für das Projektgeschäft geben.

Grundsätzlich ist das Training in 3 Lernbereiche aufgeteilt:
1. Sie erhalten ein Grundverständnis für Projektmanagement auf Basis von PRINCE2 und bekommen einen Überblick über die Methode.

2. Sie steigen in die einzelnen Themen, die Wissensgebiete von PRINCE2, tiefer ein. Dabei verstehen Sie, wie Sie diese einzelnen Aspekte in der Praxis anwenden können.

3. Sie lernen die Prozesse kennen. Diese stellen eine Schritt für Schritt Anleitung dar, was in welcher Situation im Projekt zu tun ist. Dabei wiederholen Sie die Begriffe, die Sie in den Themen kennen gelernt haben.

Anhand eines Praxisszenarios aus dem Energieeffizienzbereich können sie bereits selbst überlegen, wie Sie PRINCE2 anwenden können. Und über Lernkontrollfragen sowie einen abschließenden Test mit einer Musterprüfung bekommen Sie ein Gefühl dafür, was Sie bei der Zertifizierung erwartet.

Die Lernvideos können für die Teilnehmer sinnvoll sein, die bereits an einer PRINCE2 Foundation teilgenommen haben. Gerade in den 2-tägigen Präsenztrainings ist enorm viel Inhalt enthalten, der in kurzer Zeit verarbeitet werden muss. Durch die Prüfung am Ende des Trainings fällt es manchmal nicht leicht, die Inhalte in Ruhe aufzunehmen und zu verarbeiten, so dass der Blick für die praktische Anwendung getrübt ist. Vor diesem Hintergrund ist es sinvoll, nach dem Ende des Trainings auf einzelne Inhalte dauerhaft zugreifen zu können. Denn

  • Sie können flexibel einzelne Kapitel wiederholen, bei denen Sie im Training Schwierigkeiten mit dem Verständnis hatten.
  • Bei konkreten Fragestellungen im eigenen Projekt können Sie nachsehen, was die Methode PRINCE2 in dieser Situation empfiehlt.
  • Sie möchten vor dem PRINCE2 Practitioner nochmal die Inhalte der Foundation wiederholen und lernen besser, wenn Sie Sachen hören und erklärt bekommen als wenn Sie sich diese im Buch selbst erarbeiten müssen.

Ich bin gespannt auf Rückmeldungen zum Training bzw. zum Ansatz des Lernens über Videos. Was ist Ihre Motivation für die Nutzung von Videos zum Lernen? Was würde Ihnen zusätzlich noch helfen?

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.