Nur wer flexibel reagieren kann, kommt ans Ziel

Die Rahmenbedingungen müssen stehen, damit Sie das Projekt auf der Spur halten

Erfahren Sie mehr

Nur nachhaltige Projekte führen zum Erfolg.

Wer wirkliche Veränderung will, muss den Nutzen immer vor Augen haben

Erfahren Sie mehr

Jede Veränderung setzt Energie frei

Veränderungen erzeugen oft Spannungen, die Sie konstruktiv im Team lösen sollten

Erfahren Sie mehr

Wir sorgen für Punktlandungen

Mit unserem Investment Parachute™ sichern Sie Ihre Investitionen in die Unternehmensentwicklung ab und minimieren Risiken.

Erfahren Sie mehr

Langfristig zahlt sich Vertrauen aus

((zurück zur Übersicht)
03. April 2014 von Andreas Ellenberger

Langfristig zahlt sich Vertrauen aus

Das war eine der Kernbotschaften, die ich heute aus dem Vortrag von Sina Trinkwalder (www.manomama.de) mitgenommen habe. In provokanter Weise erzählte sie aus ihrem Leben – wie sie es geschafft hat, in Deutschland ein Textilunternehmen aufzuziehen. Mit Menschen, denen die Gesellschaft und Wirtschaft vorher keine Chance zum Teilhaben gegeben hat. Und ohne Unterstützung von Banken oder Staat – sondern dadurch, dass sie Menschen eingebunden hat und ihnen Vertrauen schenkt. Und natürlich mit viel persönlicher Überzeugungskraft und Durchhaltevermögen.So stellt man sich eine „Unternehmerpersönlichkeit“ vor. Nicht alles von dem, was sie sagte, hat mich überzeugt, doch die Grundaussagen passen zu meinem Verständnis davon, wie wir es im Unternehmen schaffen können, dass alle an einem Strang ziehen. Und zusammenarbeiten. Denn eine ihrer Kernpunkte ist der Glaube daran, dass jeder seinen Beitrag zum Unternehmen liefern kann und will, die Führungskräfte müssen das nur erlauben. Und die richtige Position finden.

Das gleiche gilt für das Projektgeschäft. Nicht jeder fühlt sich im Projekt wohl – viele Fachleute werden zu Projektleitern gemacht, obwohl sie viel lieber inhaltlich „herumschrauben“ würden als sich mit der Koordination aller Beteiligten und der Abstimmung mit den Entscheidern „herumzuschlagen“. Warum lassen wir sie nicht schrauben? Und suchen jemanden, der Spaß und Interesse an koordinierenden und führenden Aufgaben hat, um das Projekt zu managen? Die Erkenntnis, Menschen da einzusetzen, wo sie ihre Stärken am besten für das Unternehmen nutzen können, ist nicht neu. Umgesetzt wird sie viel zu wenig.

Denken Sie nach – setzen Sie Ihre Mitarbeiter da ein, wo sie am meisten bewirken können oder da, wo sie am einfachsten einzusortieren sind?

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.